Gottesdienst zum Nachhören

3. Sonntag nach Trinitatis

erstellt am 28.06.20 Kategorie(n): Besondere Gottesdienste

Gottesdienst zum Nachhören

Gemeinsamer Gottesdienst beider Standorte in der Versöhnungskirche.
Sie waren nicht dabei? Macht nichts, ...

... hier können Sie den Gottesdienst nachhören.
Thema ist die Erzählung vom verlorenen Sohn, oder besser von den beiden verlorenen Söhnen.

 


 

Leitung und Predigt: Pfarrer Holger Tielbürger
Lesungen: Gunnar Böttcher
Orgel, Gesang und Klavier: Andrea Koschitzki
Cello: Peter Heuer
Gitarre und Gesang: Holger Tielbürger

 

Starten Sie jetzt die Wiedergabe:

Anders als in der Kirche dürfen Sie die Lieder zuhause gerne kräftig mitsingen. Hier sind die Texte:

EG 353,1+2+4
1 Jesus nimmt die Sünder an. Saget doch dies Trostwort allen, welche von der rechten Bahn auf verkehrten Weg verfallen. Hier ist, was sie retten kann: Jesus nimmt die Sünder an.
2 Keiner Gnade sind wir wert; doch hat er in seinem Worte eidlich sich dazu erklärt. Sehet nur, die Gnadenpforte ist hier völlig aufgetan: Jesus nimmt die Sünder an.
4 Kommet alle, kommet her, kommet, ihr betrübten Sünder! Jesus rufet euch, und er macht aus Sündern Gottes Kinder. Glaubet's doch und denket dran: Jesus nimmt die Sünder an.

Wir lesen im Wechsel den Psalm 103. Damit Sie ihn mitsprechen können, ist er hier abgedruckt:

1 Lobe den HERRN, meine Seele, und was in mir ist, seinen heiligen Namen!
2 Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat:
3 der dir alle deine Sünde vergibt und heilet alle deine Gebrechen,
4 der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit,
5 der deinen Mund fröhlich macht und du wieder jung wirst wie ein Adler.
8 Barmherzig und gnädig ist der HERR, geduldig und von großer Güte.
9 Er wird nicht für immer hadern noch ewig zornig bleiben.
10 Er handelt nicht mit uns nach unsern Sünden und vergilt uns nicht nach unsrer Missetat.
11 Denn so hoch der Himmel über der Erde ist, lässt er seine Gnade walten über denen, die ihn fürchten.
12 So fern der Morgen ist vom Abend, lässt er unsre Übertretungen von uns sein.
13 Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der HERR über die, die ihn fürchten.

EG 318,3+4+6
3 Gott ist barmherzig und sehr gut den Armen und Elenden, die sich von allem Übermut zu seiner Wahrheit wenden; er nimmt sie als ein Vater auf und gibt, dass sie den rechten Lauf zur Seligkeit vollenden.
4 Wie sich ein treuer Vater neigt und Guts tut seinen Kindern, also hat sich auch Gott erzeigt allzeit uns armen Sündern; er hat uns lieb und ist uns hold, vergibt uns gnädig alle Schuld, macht uns zu Überwindern.
6 Nach unsrer Ungerechtigkeit hat er uns nicht vergolten, sondern erzeigt Barmherzigkeit, da wir verderben sollten. Mit seiner Gnad und Gütigkeit ist uns und allen er bereit, die ihm von Herzen hulden. 

Bist zu uns wie ein Vater
Bist zu uns wie ein Vater, der sein Kind nie vergisst, der trotz all seiner Größe immer ansprechbar ist. Deine Herrschaft soll kommen, das, was du willst geschehn. Auf der Erde, im Himmel sollen alle es sehn. Vater, unser Vater, alle Ehre deinem Namen! Vater, unser Vater, bis ans Ende der Zeiten. Amen.
Deine Macht hat kein Ende wir vertrauen darauf. Bist ein herrlicher Herrscher und dein Reich hört nie auf. Vater, unser Vater, alle Ehre deinem Namen! Vater, unser Vater, bis ans Ende der Zeiten. Amen.

EG 353,5+7+8:
5 Ich Betrübter komme hier und bekenne meine Sünden; lass, mein Heiland, mich bei dir Gnade zur Vergebung finden, dass dies Wort mich trösten kann: Jesus nimmt die Sünder an.
7 Mein Gewissen quält mich nicht, will mich das Gesetz verklagen; der mich frei und ledig spricht, hat die Schulden abgetragen, dass mich nichts verdammen kann: Jesus nimmt die Sünder an.
8 Jesus nimmt die Sünder an; mich hat er auch angenommen und den Himmel aufgetan, dass ich selig zu ihm kommen und auf den Trost sterben kann: Jesus nimmt die Sünder an. 


Live ist attraktiver als das Audio. Sie dürfen dabei sein, es gibt viele freie Plätze. Kommen Sie dazu, feiern Sie mit.
Es ist ganz einfach: Maskieren, desinfizieren, registrieren - Pastor Tielbürger macht es vor - und Sie können das auch.